EVAT mit Worlée - eine Kooperation für spannenden Unterricht!

evat-1Am Dienstag, dem 5.4. in der 3. Einheit war es so weit: Paula, Nina und Wiebke aus dem EVAT-9-Kurs hatten Ihre Stunde mit dem mysteriösen Titel „Schwerkraftsichter“ vorbereitet. Die Klasse 6d war ganz gespannt, und sogar Frau Hembach von der kooperierenden Firma Worlée war gekommen, um das Ergebnis aus Recherchearbeit und unendlicher Experimentiertätigkeit zu bestaunen.


Zum Hintergrund: Die Schülerinnen und Schüler des EVAT-Kurses im Jahrgang 9 hatten im November letzten Jahres das Unternehmen Worlée in Billbrook besucht. Bei Worlée werden getrocknete Naturprodukte wie zum Beispiel Pilze, Gewürze oder Nüsse für die Lebensmittelindustrie aufbereitet. Und eine der Sortiermaschinen, mit der dort mittels Luftstrom einzelne Partikel wie z. B. Nüsse und Schalenreste voneinander getrennt werden können, heißt Schwerkraftsicher.
evat-2Nun hatten einige der 9.Klässler die unumstößliche Idee, solch einen Schwerkraftsichter in Kleinformat nachzubauen, um den Schülern der 6. Klasse zu zeigen wie so etwas funktioniert. Mehr noch: Der Plan war, dass die 6.Klässler in Gruppen ein Modell des Schwerkraftsichters selbst bauen und testen und seine Funktionsweise verstehen.
Der Anspruch war groß. Und Paula, Nina und Wiebke haben den Beweis erbracht: Auch sehr komplizierte Maschinen lassen sich so vereinfacht bauen und erklären, dass das Prinzip gut verständlich wird. Frau Hembach war begeistert und will von ihren Eindrücken auf der Homepage von Worlée berichten.

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.