Schulprogramm

Bondenwald 240Nach dem Hamburger Schulgesetz ist jede Schule verpflichtet, ein Schulprogramm zu erstellen. Dadurch ist am Gymnasium Bondenwald Anfang 1998 ein Prozess in Gang gesetzt worden, der zu einer klaren Profilierung des Angebotes geführt hat.


Der Bildung einer Konzeptgruppe aus zehn Lehrern Anfang 1998 folgten erste Ansätze einer Bestandsaufnahme zu Fragen der Ausstattung der Schule, zu Wettbewerbsteilnahmen, Selbstdarstellung im Bezirk Niendorf u. ä. mehr. Eine aus Eltern, Lehrern und Schülern gebildete Schulentwicklungsgruppe nahm ihre Arbeit auf, entwickelte konkrete Vorhaben (Befragungen, Analysen) und Anträge. Alle Anträge wurden am 26.4.2000 von der Lehrerkonferenz mit geringfügigen Änderungen genehmigt; die Schulkonferenz stimmte am 9.5.2000 ebenfalls zu. In den folgenden Jahren wurde das Schulprogramm aktualisiert Neuerungen (z.B. Musikzweig, Sprachenfolge) von den Gremien beschlossen. Eine Umfrage aus dem Jahre 2007 aktualisierte den Aspekt Ist-Zustand und ermöglichte eine fundierte Weiterentwicklung.
Im Jahr 2007 entwickelte eine Gruppe im Rahmen der Ziel- und Leistungsvereinbarungen ein Leitbild für unsere Schule. Auch dieses wurde von den Gremien beschlossen und befindet sich jetzt im Evaluationsstadium. Zukünftig sollen Schulprogramm und Leitbild noch stärker miteinander verzahnt werden. Über ZLV`s wird jährlich die Umsetzung implementiert und überprüft.

>>> Das Schulprogramm finden sie hier als PDF-Version.

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.