Sport

Handballerinnen erreichen das Landesfinale bei Jugend trainiert für Olympia!

haball2-400Im Halbfinalturnier am Carl von Ossietzky Gymnasium setzte sich unsere Mädchenmannschaft Handball mit zwei klaren Siegen gegen die Gastgeber des CvO (4: 15) und das Gymnasium Ohmoor (13:5) an die Spitze ihrer Gruppe und erreichte so das diesjährige Landesfinale.

 

Durch sehr starke individuelle und mannschaftliche Leistungen konnte es an diesem Tag nur einen Gruppensieger geben – das Gymnasium Bondenwald.
Gespielt haben: Cara Golisch, Svea Blechschmidt, Jula Zietz, Celina Fölster, Theresa Baumann, Rowina Batzies, Charlotte Laatz, Lea Lackner, Svea Hafkemeyer.

IHR WART SUPER!!!

Das Landesfinale findet am 23.02.2016 im Forum Rahlstedt gegen das dort heimische Gymnasium Rahlstedt.


  • IMG_3582
  • IMG_3584
  • IMG_3589
  • IMG_3596
  • IMG_3597

-------

Nach unserer sehr kurzfristigen Teilnahme im letzten Jahr bei Jugend trainiert für Olympia, bei der es uns eigentlich vor allem um Spaß ging, beschlossen wir dieses Jahr uns deutlich früher vorzubereiten. Schon zu Beginn des Schuljahres im September entstanden dieses Jahr nicht mehr nur im Handball, sondern auch im Volleyball, Basketball und Fußball sowohl bei Mädchen als auch bei Jungs neue Mannschaften. Als Ziele setzten wir uns die Teilnahme an verschiedenen Turnieren und gemeinsame, vorbereitende Trainingseinheiten, um unsere Schule zu vertreten.

Das große Schulhandballtunier „Jugend trainiert für Olympia“ ist auch in diesem Jahr für unsere Mannschaft das entscheidende Event. Die Aussicht auf das Bundesfinale in Berlin spornte uns schon früh im Schuljahr an.
Da wir allerdings im letzten Jahr mit vielen Mitschülerinnen aus dem Jahrgang 98 gespielt hatten, die jetzt leider zu alt für die Teilnahme sind, suchten wir noch mehr handballerfahrene Unterstützung in den jüngeren Stufen. So kamen wir zu unserem Neuzugang Cara Golisch. Auch Jula Zietz, die im letzten Jahr leider nur als Co-Trainerin mitkommen konnte, weil sie verletzt war, steht uns dieses Jahr im Tor zur Seite. Außerdem fanden sich als Nachfolger für unsere „Handballneulinge“ aus dem letzten Jahr zwei Schülerinnen aus der 9. Klasse (Theresa Baumann und Celina Fölster), die Lust hatten uns zu unterstützen.

Die Vorrunde sollte so wie letztes Jahr am Carl von Ossietzky Gymnasium (CvO) stattfinden und das am 16.12.2015.
Alle zusammen trafen wir uns am 25.11. in der Halle am Sachsenweg und am 2.12. in unserer Halle und trainierten. Hierbei ging es hauptsächlich darum, unsere Neulinge etwas mehr ins Spiel einzuführen und gemeinsam ein paar simple Spielzüge zu trainieren, aber vor allem ein Gefühl für’s Team zu entwickeln.

Am 16.12. ging es dann los. Wir fuhren alle zusammen gemeinsam mit unserem Trainer Herrn Haßforther und den Co-Trainern Lennart Karter und Magnus Westphal aus der Jungenhandballmannschaft zum CvO. Dort spielten wir gegen das CvO und gegen das Ohmoor und gewannen beide Spiele mit klarer Tordifferenz. Hierbei kamen nicht nur die handballerfahrenen Spielerinnen zum Einsatz sondern auch Celina und Theresa. Das Training hatte sich ausgezahlt!

Als Gruppenerster fahren wir nun am 23.2. zum Landesfinale im Forum-Rahlstedt. Dort werden wir in den neuen Bondenwaldtrikots auflaufen, die uns hoffentlich Glück bringen! Für das Endspiel versuchen wir noch weitere engagierte Spielerinnen aus dem letzten Jahr ins Boot zu holen und unsere Neulinge weiter „auszubilden“. Wir bereiten uns weiterhin mit einzelnen Trainingseinheiten am Sachsenweg vor und hoffen, dass uns das nötige Quäntchen Glück am Ende nach Berlin reisen lässt.

Die Vorfreude auf das Finale – und das mögliche Bundesfinale – steigt. Das Gymnasium Rahlstedt ist zwar sehr stark, aber wer weiß, jedes gute Team hat auch mal einen schlechten Tag ;) Große Unterstützung erfahren wir derzeit an vielen Stellen – sogar das Wochenblatt berichtet mit einem Artikel über uns.

Jetzt heißt es Daumendrücken!

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.