illu-profil

Die Naturwissenschaften als Gesamtkonzept

Der naturwissenschaftliche Unterricht ist zwar in einzelne Fächer gegliedert, aber naturwissenschaftliches Denken und Experimentieren - insbesondere in anwendungsorientierten Zusammenhängen - prägen die drei Teildisziplinen Biologie, Chemie und Physik auf sehr ähnliche Weise. Deswegen legen wir großen Wert darauf, alle naturwissenschaftlichen Unterrichtssituationen im großen Rahmen eines Gesamtkonzeptes zu sehen.


Dazu gehört eine enge Kooperation aller Fachlehrer. Das betrifft sowohl eine sehr differenzierte Abstimmung auf der Ebene der Curricula als auch den regelmäßigen Austausch über neue Inhalte und die uneingeschränkte Nutzungsmöglichkeit aller Materialien der verschiedenen Fächer.
Die Inhalte im Naturwissenschaftlichen Praktikum werden nach Möglichkeit fächerübergreifend ausgerichtet. Dabei finden sowohl Inhalte mit starkem Anteil an freiem, selbstständigem Forschen, als auch solche zur Motivierung der Wahl eines naturwissenschaftlichen  Oberstufenprofils besondere Beachtung.
Weiterhin gehören die Einbindung der Wettbewerbe, das Konzept „Lernen durch Lehren“ und nicht zuletzt die Pflege der Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen zwecks Einbindung in den Unterricht zum naturwissenschaftlichen Gesamtkonzept.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.