Formel 1 in der Schule

finallap-220Hamburger Meisterschaft am 14.02.2015
Formel 1 in der Schule ist ein interdisziplinärer Wettbewerb, an dem 28 Teams aus Hamburg Teilgenommen haben. Das Siegerteam darf zu den deutschen Meisterschaften fahren und kämpft dort um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft.




In diesem Wettbewerb wird von den Teilnehmern „alles abverlangt“: Von der Konstruktion der Rennwagens mit speziellen  CAD-Software, über die Gestaltung der Teambox bis hin zur Sponsorensuche liegen alle Aufgaben bei den Teammitgliedern. Neben dem Zeitrennen muss das Team seine Box präsentieren und in einer weiteren Präsentation selber vor der Jury bestehen. So können die unterschiedlichsten Talente eingebracht werden. Es zählt die Gesamtteamleistung – nicht nur das schnellste Auto.
Das Gymnasium Bondenwald wurde vom Team „Final Lap“ vertreten. Kira Offen (Teamleiterin und Konstrukteurin) erreichte mit Ihrem Team den 9. Platz. Zusätzlich wurde das Team mit dem Sonderpreis „Kooperation“ für die außergewöhnliche Leistung der Zusammenarbeit von Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums, des Gymnasiums Ohmoor und des Gymnasiums Bondenwalds ausgezeichnet.
Der Wettbewerb wird von „Nordmetall“ veranstaltet und dient der frühzeitigen „Talentsuche“. Wie schnell die Autos fahren? Der schnellste Wagen legte die 20 Meter Stecke in 1,008 Sekunden zurück!

 Mehr Informationen unter: http://www.f1inschools.de/aktuell/meisterschaften/hamburg-2015/

  • 2015-02-Final-Lap-1a
  • 2015-02-Final-Lap-3a
  • 2015-02-Final-Lap-4a

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.