Bester Vorleser

lese-220Nun ist es amtlich: Hendrik Kleinschmidt (6b) ist Hamburgs bester Vorleser! Nachdem er als Schulsieger auch das Regionalfinale gewonnen hatte, hat er sich nun Hamburgs härtester Konkurrenz gestellt:

Am Mittwoch, dem 23.4., fand im Hamburger Schulmuseum das Landesfinale des Vorlesewettbewerbs statt. Dabei traten 12 Finalisten gegeneinander an.

Die erste Disziplin bestand darin, einen selbst ausgewählten Text vorzulesen. Hendrik wählte eine Passage aus dem Kinderbuchklassiker „Der Wind in den Weiden“.  Dabei ging es um herrliche Verwicklungen einer Ratte und eines Maulwurfs auf gemeinsamer Fahrt mit dem Ruderboot. Von Hendrik kongenial lebendig gemacht.

Die zweite Disziplin bestand in einer Leseaufgabe eines unbekannten Textes. In dem Buch „Winston – Ein Kater in geheimer Mission“ geschieht dem Kater Winston und dem 12-jährigen Mädchen Kira ein Ungemach: Von einem Blitzschlag getroffen, stellen beide plötzlich fest, in dem jeweils anderen Körper zu stecken. – Hier kam es beim Lesen also darauf an, die nun folgenden alltäglichen Verwirrungen glaubhaft zu machen. Und es war köstlich! Wie, bitte, soll ein Kater wissen, wie „Mensch“ sich die Zähne putzt? Dank Hendriks Interpretation konnten wir uns sehr gut in die missliche Lage hineinversetzen.

Das hat auch die Jury überzeugt und quittiert die herausragende Leistung mit einer Einladung zum Bundesfinale in Berlin! Wir dürfen gespannt sein!

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.