Wettbewerbserfolg

wett-220Lara Fischer und Laura Riebel waren beim Landeswettbewerb von „Jugend debattiert“ im Rathaus erfolgreich. "Soll in Hamburg die Akzeptanz sexueller Vielfalt im Bildungsplan verankert werden?" Dieses ist eines der Themen, zu denen im Hamburger Rathaus debattiert wurde.


Mit dabei waren vom Gymnasium Bondenwald Lara Fischer aus der 9c und Laura Riebel aus der S2. Um sich dafür zu qualifizieren, haben beide zunächst in einigen Qualifikationsrunden ihre Überzeugungsfähigkeit beeindruckend unter Beweis gestellt. Los ging es damit, dass Jugend debattiert als Thema des Deutschunterrichts aller neunten Klassen und im Philosophieunterricht der S1 durchgeführt wurde. So konnten Klassensieger ermittelt werden, die dann in der Aula vor der gesamten Jahrgangsstufe Argumente ausgetauscht und Positionen vertreten haben. Für die beiden stärksten Debattanten jeder Altersstufe ging es als Schulvertreter weiter zum Regionalwettbewerb. Neben Lara Fischer und Laura Riebel haben Madlen Mamuzic (S2) und David Schühlein (9a) unsere Schule vertreten und mit den Vertretern von sieben anderen Schulen über strittige Fragen, wie z.B. die Einführung eines Torlinienbeweises, dabattiert. Laura und Lara konnten dabei durch Sachkenntnis und Ausdrucksvermögen so überzeugen, dass sie beide in ihrer jeweiligen Altersgruppe den zweiten Platz und damit ein dreitägiges Rhetorikseminar mit professionellen Rethoriktrainern gewonnen haben! Anschließend ging es für sie zum Landeswettbewerb in das Rathaus, um sich mit den stärksten Debattanten Hamburgs zu messen. Lara hat sich auch hier für das Finale qualifiziert und den vierten Platz gewonnen. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Debattanten!

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.