archiv-2012-13

Lernpartnerschaft des Profils „Gesundheit und Technik“

ncl-220NCL - Was ist das denn? Hinter dieser kompliziert wirkenden Abkürzung steckt die Lernpartnerschaft unseres Profils mit einer Stiftung. Sie hilft Kindern und Familien, die von der Nervenkrankheit NCL (Neuronale Ceroid Lipofuszinose) betroffen sind.

Dies ist eine seltene Erbkrankheit, die zum Verlust der Sehkraft, schweren Behinderungen und einem frühen Tod führt. Die Stiftung unterstützt auch die Forschung zu Behandlungsmethoden der bisher unheilbaren Krankheit.

Zur Einführung in unsere Lernpartnerschaft erhielten wir einen Vortrag, in dem wir mit NCL, seinen Ursachen und Auswirkungen, vertraut gemacht wurden. Dann besuchte uns ein Humangenetiker, der uns an Beispielen die Wahrscheinlichkeit eines Auftretens der Krankheit berechnete. Bei einer Erbkrankheit kann man an den Genen der Eltern erkennen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines kranken Kindes ist. Zu unserem Projekt zählten jedoch nicht nur Vorträge – auch praktisch waren wir tätig, so konnten wir nicht nur die PCR-Methode in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung eines geplanten Kindes anwenden, sondern auch in der Fachtagewoche das Diagnostiklabor Dr. Fenner aufsuchen. Zudem planten wir eine Benefiz- und Informationsveranstaltung zum Thema NCL.

ncl-2Diese fand am „Tag der seltenen Erkrankungen”, dem 28. Februar, statt.

Auf dem Tibarg einen Infostand bauten wir an einen Stand auf, an dem in der Zeit von 10 bis 14 Uhr Flyer verteilt und Spenden für die Stiftung gesammelt wurden.

Viele Passanten waren sehr interessiert und stellen uns unterschiedliche Fragen. Wir klärten Sie über die Erkrankung und über die NCL-Stiftung auf. Unser Erlös der verkauften Speisen und Getränke ging an die NCL-Stiftung.

http://www.ncl-stiftung.de/deutsch/spenden/index.php

 

Profil GuT S2

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.