archiv-2012-13

80. Geburtstag

80-geburtstag-210Unsere Schule ist in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden! Diesen Geburtstag haben wir am Freitag, den 9.11.2012, gemeinsam gefeiert. Fotoimpressionen finden Sie hier.



80 Jahre Jubiläum?? Wer sagt das?? 54 Jahre!!! Vielleicht denkt ihr jetzt, ich könnte nicht rechnen. Ihr glaubt mir nicht?? Ich werde euch erzählen, wie die Gymnasium-Bondenwald-Geschichte eigentlich zustande gekommen ist.
Den Anfang hatte die Schule doch ganz wo anders. Die ehemalige Oberschule in Lokstedt wurde 1932 gegründet. Jetzt dient dieses Gebäude als Künstlerhaus am Sootbörn. Der Schulleiter dieser Schule war Dr. Bernd Müller. Bei Ihm waren keine Mädchen zugelassen. Doch erst Ende des Krieges wurden die wieder glücklicherweise zugelassen. Stellt euch mal vor: Eine reine Jungen-Schule!! Sonst hätte es hier keine Mädchen geben können und auch ich wäre nicht da, um diesen Artikel zu schreiben. Letztendlich musste die Schule 1958 zu ihrem jetzigem Platz wandern, wegen des Vorrückens des Hamburger Flugplatzes. Also könnte man eigentlich auch sagen, dass die Schule hier erst seit 1958 existiert.

  • 80-jahre00
  • 80-jahre01
  • 80-jahre02
  • 80-jahre03
  • 80-jahre04
  • 80-jahre05
  • 80-jahre06
  • 80-jahre07
  • 80-jahre08
  • 80-jahre09
  • 80-jahre10
  • 80-jahre11
  • 80-jahre12
  • 80-jahre13
  • 80-jahre14
  • 80-jahre15
  • 80-jahre16
  • 80-jahre17
  • 80-jahre18
  • 80-jahre19
  • 80-jahre20
  • 80-jahre21
  • 80-jahre22
  • 80-jahre23
  • 80-jahre24
  • 80-jahre25
  • 80-jahre26
  • 80-jahre27
Fotos: Franziska Lohrengel

Am 9.11.2012 feierten wir das legendäre 80ste Jubiläum unserer Schule.Um dieses Ereignis zu feiern, sollten alle 900 Schüler zum Künstlerhaus in Lokstedt wandern und danach gemeinsam auf dem Tibarg in Hamburg-Niendorf feiern, bevor wir einen gemeinsamen Rückweg antreten sollten.
Der Tag fing erst einmal wie ein ganz gewöhnlicher Schultag mit einer Unterrichtsstunde an. Doch als diese vorbei war, wurden schon die ersten Klassen aufgerufen, sich auf dem Schulhof zu versammeln. Hunderte von Menschen standen nun aufgeregt auf dem Schulhof und erwarteten ungeduldig den Start. Als es dann endlich losging, trotteten wir, angeführt durch die Big Band unserer Schule und dem Schülerrat los. Anfangs ging es erst sehr stockend weiter. Die Pausen zwischendurch vertrieben wir uns mit Handyspielen und Musik. Auf dem gesamten Weg wurde die ganze Schule mit Polizeiwagen begleitet und der halbe Verkehr wurde lahmgelegt.

  • 80-geburtstag00
  • 80-geburtstag01
  • 80-geburtstag02
  • 80-geburtstag03
  • 80-geburtstag04
  • 80-geburtstag05
  • 80-geburtstag06
  • 80-geburtstag07
  • 80-geburtstag08
  • 80-geburtstag09
  • 80-geburtstag10
  • 80-geburtstag11
  • 80-geburtstag12
  • 80-geburtstag13
  • 80-geburtstag14
  • 80-geburtstag15
  • 80-geburtstag16
  • 80-geburtstag17
  • 80-geburtstag18
  • 80-geburtstag19
  • 80-geburtstag20
  • 80-geburtstag21
  • 80-geburtstag22
Fotos: Doris Sielmann

Ihr könnt euch doch sicher vorstellen, dass viele Autofahrer nicht sonderlich erfreut waren. Aber was passiert, wenn eine Ampel rot wurde?? Mehr als 900 Personen mussten plötzlich stehen bleiben. Wie eine Riesenkarawane mit vielen bunten Fahnen, die das „Gymbo“ Zeichen zierte, sahen wir wohl für andere Menschen aus. Angekommen an der ehemaligen Oberschule Sootbörn spielte uns die Big Ben schöne Lieder, wie zB. „Eye of the tiger“ vor.
Von dieser „Geburtsstätte“ des GymBo ging es auch schon weiter zum Tibarg. Dort sammelten sich die kompletten Schüler des Gymnasium Bondenwalds und alle Tibargbesucher waren total erstaunt über all die Kinder. Ein tolles Ereignis war dort, dass 900 Schüler und alle Lehrer das Happy-Birthday Ständchen für unsere Schule vortrugen. Als kleine zusätzliche Überraschung knieten sich einige Schüler in Form einer 80 auf den Boden mit bunten Papierhütten.Das ist leider unter den Menschenmassen etwas verloren gegangen. Die Big Band stimmte uns auch hier wieder mit ihrer festlichen Musik ein. Hier herrschte eine tolle Atmosphäre. Zum Abschluss verteilten die Schüler an die herumstehenden Passanten noch einige selbstgebackene 80-Jahre Kekse und Blumen.
So langsam neigte sich der Tag schon dem Ende zu.Schließlich wanderten wir noch alle geordnet zurück zur Schule, wo dann Musik aus dröhnenden Lautsprechern ertönte. Sehr erfreut über diesen schönen Tag hielt Frau Just, unsere Schulleiterin eine Rede und eröffnete die Mahlzeit, die nun für jeden von uns bereitstand. Die vom Roten Kreuz an die Schule gebrachte Gemüsesuppe schmeckte den meisten Schülern sehr gut und übrig blieben nur noch viele leere Plastikbehälter. Der krönender Abschluss war dann doch aber der „Gangnamstyle-Tanz“ mit lauter Musik auf dem Schulhof, zu dem selbst die Lehrer zu begeistern waren. So ging nun ein wundervolles 80stes Jubiläum zu ende und wir sind schon gespannt, was sich die Schule für das nächste Jubiläum wohl einfallen lässt.
Text: Lena Ahmad (8d)

  • 80-geburtstag23
  • 80-geburtstag24
  • 80-geburtstag25
  • 80-geburtstag26
  • 80-geburtstag27
  • 80-geburtstag28
  • 80-geburtstag29
  • 80-geburtstag30
  • 80-geburtstag31
  • 80-geburtstag32
  • 80-geburtstag33
  • 80-geburtstag34
  • 80-geburtstag35
  • 80-geburtstag36
  • 80-geburtstag37
  • 80-geburtstag38
  • 80-geburtstag39
  • 80-geburtstag40
  • 80-geburtstag41
  • 80-geburtstag42

Fotos: GymBoTV

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.