archiv-2011-12

Gartentag 2.0

fast_wie_Ostern-210Es war mal wieder Sonnabend und das bei bestem Wetter am 14. April. Ab 9.00 konnte eine gut gelaunte Frau Just über 30! Personen am Bondenwald begrüßen, die nun schon zum zweiten Mal die Außenanlagen der Schule pflegerisch bearbeitet haben. Viele (junge) Lehrer, Eltern und auch einige Schüler kamen.

Nachdem das erste Mal der Schwerpunkt auf dem Weg zur Aula lag, waren es nun der große Schulhof und der Rosenhof (letzter Hof im Oberstufentrakt). Zum Abschluss kamen auch die eigentlich noch jungen Bereiche um den Neubau dran – und auch das war schon sehr nötig.

 

Es wurde Unkraut gezupft, Beete gehackt, wilde Äste (eigentlich schon halbe Bäume) ausgesägt. Efeu wurde aus Bäumen gezogen und Giersch entfernt. Kanten abgestochen, Platten aufgenommen, Wurzelstubben entfernt und die Platten wieder verlegt.

Anna aus der 7 c mähte mit dem schweren Schulrasenmäher den Rasen im Rosenhof, was besonders die Abiturienten erfreuen dürfte, denn die wollen dort ab Montag in guter Tradition zelten.

 

  • gartentag-1
  • gartentag-2
  • gartentag-3
  • gartentag-4
  • gartentag-5
Frau Bartsch, und das lag mir besonders am Herzen, hat das im vergangenen Herbst neu bepflanzte Beet entlang der Aula gesäubert und liebevoll gehackt, damit es sich wie geplant entwickeln kann. Ziel ist es dort, dass sich der noch schwarze Boden mit Stauden und Bodendeckern begrünt und das zudem viel blüht. Deshalb wurde auch hier nochmals an den Rhododendren geschnitten und Langzeit-Dünger ausgebracht um die Pflanzen gut zu füttern.

 

Ein besonderes Augenmerk lag auf dem jahrelang wild und ungehemmt wuchernden Hopfen, der mitsamt Wurzeln entfernt wurde. Viele Schubkarren an ausgegrabenen Wurzeln kamen da zusammen und müssten abgefahren werden. Unser jüngster Helfer erkletterte sogar die Kronen mehrerer Bäume um die Ranken rauszuziehen.


Toll war wiederum auch das gemeinschaftliche Erlebnis und das rasche Sichtbarwerden der Leistung, denn nur an wenigen Arbeiten sieht man Erfolge so unmittelbar wie beim Gärtnern. Und wenn dann über 60 Hände zusammen schaffen… Wirklich gut! Ich denke, dass es allen auch Spaß gemacht.

 

Hervorragend war auch (wieder) die tolle Versorgung durch Frau Brecht, die leckere belegten Brötchen für uns geschmiert hat und uns mit heißen und kalten Getränken versorgte.

 

Trotz aller Anstrengungen ist ein großer Haufen Arbeit für mehrere kommende Gartentage geblieben. Und neues Kraut wächst auch wieder nach. Unser Ziel ist es, noch vor den großen Sommerferien eine weitere kleine Aktion zu machen um wenigstens die penetranten Ranken von Hopfen und Ackerwinde nicht ins Unermessliche wachsen zu lassen. Den geplanten Termin kommunizieren wir kurzfristig.

 

Im Namen der Schule herzlichen Dank allen Helfern

 

Herwyn Ehlers

Ehemaligenverein des Gymnasiums Bondenwald

 

www.Bondenwald-ev.de

 

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.