Flüchtlingssport: Einmal professionellen Basketball sehen

Towers-basketSeit einiger Zeit gibt es ja nun schon den Sport mit Flüchtlingen, welcher von SchülerInnen des Sozialen Projektes organisiert wird. Da wir jeden Donnerstag Basketball spielen, kamen wir auf die Idee, einmal richtigen Basketball anzugucken.

Auf Einladung der Hamburg Towers besuchten wir heute mit einigen SchülerInnen des Sozialen Projektes und fünfzehn Flüchtlingen das Spitzenspiel zwischen den Towers (5. Platz in der Tabelle) und den Rockets Gotha (3. Platz). Für das letzte Heimspiel der Saison hatten wir die Karten geschenkt bekommen. An dieser Stelle vielen Dank an Nika Heidari und die Hamburg Towers, die uns dieses Erlebnis ermöglichten!
Wie zu erwarten, war die Stimmung in der Inselparkarena grandios! Nach einer guten ersten Halbzeit lagen die Hamburg Towers mit zehn Punkten vorne. In dem dritten Viertel verloren sie leider an Abstand, sodass es zum Ende hin noch einmal richtig spannend wurde. Unsere Flüchtlinge fieberten mit und feuerten lautstark an. Schließlich gewannen die Towers zu Hause mit sechs Punkten.
Wir verbrachten alle einen sehr schönen Sonntagnachmittag. Besonders den Flüchtlingen gefiel die Abwechslung und sie bedankten sich mehrfach nach dem Spiel.

VIELEN DANK!!!

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.