Förderverein | Archiv

Übersicht über die bisherigen Aktivitäten des Fördervereins.

 

 

e22092012

 

Gespendete Waldzittern im Einsatz beim Konzert der Jugendmusikschule

 

Am 26. Januar 2011 fand das Konzert der Jugendmusikschule in der Aula statt. Die Schüler, die zum Teil erst 1 – 1 1/2 Jahre Unterricht hatten zeigten, was sie in der kurzen Zeit gelernt hatten durch beachtliche Beiträge.

Ein besonderes Highlight war der Auftritt des Gitarrenorchesters unter der Leitung von Clemens Völker:

Der Förderverein  Musikzweig Gymnasium Bondenwald hatte vor ca. 2 Jahren in Zusammenarbeit mit dem Niendorfer Wochenblatt die Bürger dazu aufgerufen, Instrumente, die nicht mehr gebraucht werden, dem Förderverein zu spenden. Die Reaktionen waren sehr positiv. Unter anderem wurden 2 Waldzittern gespendet. Herr Völker hat sich dieser beiden Instrumente angenommen und, nachdem der Förderverein neue Saiten spendiert hat, diese beim Konzert eingesetzt. In einem sehr originellen und Arrangement von ihm selbst, präsentierte das Gitarrenorchester mit den beiden von 2 Schülern gespielten Waldzittern die Filmmusik „Der dritte Mann“ und begeisterte damit alle!

Das Niendorfer Wochenblatt war anwesend und hat uns freundlicherweise Fotos zukommen lassen.

Wir freuen uns sehr, dass mit Hilfe des Wochenblattes der Kontakt von Bürgern aus Niendorf und Schnelsen und dem Förderverein intensiviert wurde.

Hamburg, im Februar 2011

Dagmar Waltz

2. Vorsitzende

Einladung zur Vollversammlung des Fördervereins Musikzweig Gymnasium Bondenwald e.V.

Liebe Mitglieder vom Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald e.V.,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer diesjährigen Vollversammlung ein.

Sie findet statt am:

Mittwoch, den 26. Januar 2011 um 17:45 Uhr im Neubau / Musikraum

 

Tagesordnungspunkte:

  • Begrüßung
  • Bericht des Vorstands
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Entlastung des Vorstands
  • Wahlen (Vorstand und Rechnungsprüfer)
  • Verschiedenes

Im Anschluss der Sitzung besteht die Möglichkeit, das Konzert der Schüler der Jugendmusikschule und des Gymnasiums Bondenwald in der Aula zu besuchen (Beginn: 19:00 Uhr).

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und grüßen Sie herzlich im Namen des gesamten Vorstands.

 

Günter Gaebert                                            Dagmar Waltz
1. Vorsitzender                                            2. Vorsitzende

___________________________________________________________________________

Neues vom Förderverein August 2010

Die Arbeit im Förderverein war auch im letzten Jahr sehr erfolgreich.

Einige Highlights seien hier kurz genannt.

  • Senkung der Ausleihgebühren für Instrumente

Wir waren in der Lage die Ausleihgebühren für unsere Instrumente zu senken, die Versicherung der ausgeliehenen Instrumente ist jetzt inklusive. Unseren Mitgliedern bieten wir seit dem vergangenen Jahr eine Sonderkondition an, sie zahlen für die Ausleihe 30€ weniger pro Jahr.

  • Mitgliederzahlen

Im September 2009 konnten wir unser 150. Mitglied begrüßen (Stand August 2010: 160 Mitglieder)

  • Fördermittel

Auch im vergangen Jahr haben wir Fördermittel erhalten, die es uns erlaubt haben, neue Instrumente u.a. anzuschaffen:

- Freie und Hansestadt Hamburg – ca 1200€ für Zimbeln und Pultleuchten für das Orchester

- Peter Mählmannstiftung – 1500€ für einen Kontrabass

- Agnes Gräfe Stiftung – ca 6000€ für die Musikreisen

  • Weitere Anschaffungen durch den Förderverein

-   1 Sopransaxophon

-   1 weiteres Paar Zimbeln

-   div. Noten

-   Chormappen

-   div. Kleinteile

  • Weitere Unterstützung/Aktionen durch den Förderverein

-   Förderung der Stimmbildung für den Ober- und Mittelstufenchor

-   Unterstützung in vier Härtefällen

-   Videoaufzeichnungen für unser Archiv

-  von allen Konzerten

-  von der  Neubaueinweihung

-  von der Musicalveranstaltung „Major Tom“

-  von der Abiturentlassungsfeier 2010 in der Laeiszhalle

-   Unterstützung der Musicalveranstaltung „Major Tom“ durch das Angebot von Knicklichtern und Spende des Erlöses für die Veranstaltung

-   Einladung zu allen Konzerten an unsere Mitglieder

  • Bitte um Spenden für den Kauf von weiteren Instrumenten

Um den Wunsch der Schüler und Lehrer des Musikzweiges nach einem Bariton Saxophon und einer Bassklarinette zu entsprechen, haben wir unsere Mitglieder um Mithilfe gebeten. Hiermit möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die so spontan und großzügig gespendet haben. Dank dieser Hilfe und Mithilfe von Fördergeldern der Freien und Hansestadt Hamburg konnten wir beide Instrumente zu Beginn des neuen Schuljahres (2010/2011) anschaffen.

Auch allgemein möchten wir uns bei allen unseren Mitglieder für die freundliche Unterstützung und für das sehr nette Miteinander bedanken.

So macht es uns Spaß die Arbeit zu tun und so sind wir auch motiviert, uns im nächsten Jahr für den Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald einzusetzten.

Im Namen des Vorstands

Dagmar Waltz

2. Vorsitzende - Öffentlichkeitsarbeit

___________________________________________________________________________

29.10.2009 - Mitgliedervollversammlung um 12.11.2009 um 18.30 Uhr

Liebe Mitglieder vom Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald e.V.,

ein Jahr ist schon wieder rum und so möchten wir Sie herzlich zu unserer Mitgliedervollversammlung am Donnerstag, den 12. November 2009 um 18.30 Uhr in der großen Musik einladen.

Die Vollversammlung wird nur ungefähr eine Stunde dauern und wer danach Lust hat, der kann gerne in unser Solistenkonzert, welches ebenfalls am 12. November um 19.30 Uhr in der Aula stattfindet, besuchen.

Hier zeigen fortgeschrittene Schüler unserer Schule, ihr beachtliches Können als Solisten, im Duo oder als kleines Ensemble. Für Musikfreunde ist das sehr empfehlenswert!

Wir sind mittlerweile über 150 Mitglieder und würden uns freuen, einige von Ihnen auf unserer Vollversammlung begrüßen zu können.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Vorstandes

Günter Gaebert     Dagmar Waltz

1. Vorsitzender                 2. Vorsitzende

___________________________________________________________________________

31.8.2009 - Neues vom Förderverein

Auch im letzten Schuljahr waren wir vom Förderverein wieder sehr aktiv.

Folgendes wurde bisher erreicht:

  • günstigere Ausleihbedingungen für das letzte Schuljahr
    - mit einem erstmaligen Extrarabatt für Mitglieder
    - ein Versuch mit dem Ziel, die Gebühren nochmals im Schuljahr 09/10 zu senken, wenn wir mit unserem Haushalt zurechtkommen.

  • Präsenz auf allen wichtigen schulischen Veranstaltungen und Werbung für den Förderverein
    - Einschulungsfeier, Tag der offenen Tür, Kennenlerntag für die neuen 5. Klassen, Konzerte
    - Bei den Konzerten konnten wir wieder Herrn Offen gewinnen, diese für unser Archiv auf DVD aufzuzeichnen.

  • Unterstützung des Musikzweiges bzw. der Schule bei außergewöhnlichen Veranstaltungen
    - Bezuschussung der Kosten (200€) für das Arrangement des Walkürenritts , anlässlich einer Einladung der Hamburgischen Staatsoper in Zusammenhang mit deren Aufführung des Wagnerschen Rings.
    - Bezuschussung Projekt Zauberflöte
    - Auftritt der Jazz Criminals auf der Zukunftsmeile im Sept. 08 – Unterstützung der Band
    - Besuch des Gastchores aus Versmold Juni 09 anlässlich der Bundesbegegnung Jugend musiziert in HH – Unterstützung bei der Suche nach Unterkunft, selbst Gastgeber

  • Förderanträge wurden gestellt
    - Agnes-Graefe-Stiftung, Speziell für Reisen 7500€ wurden genehmigt
    - Förderung aus Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg, Speziell für das Orchester 1250€ wurden genehmigt
    - Peter-Mählmann-Stiftung

  • Folgende Instrumente konnten wir mit Förder- und Spendengeldern, sowie aus eigenem Etat anschaffen:
    - Tenorsaxophon
    - Altsaxophon
    - Klarinette
    - 2 Geigenkästen
    - Noten für diverse Ensembles im Musikzweig
    - Cases für das Schlagzeug (bei Reisen)
    - Case für das Keyboard (bei Reisen)
    - Case für die PA-Anlage (bei Reisen)
    - diverse Kleinteile wie Saiten etc.

  • Instrumentenspenden aus der Bevölkerung
    - 2 Waldzittern

  • Wie immer kümmern wir uns:
    - um die Verwaltung und die Wartung des Instrumentenfundus
    - um die Versicherung der ausgeliehenen und eigenen Instrumente unserer Mitglieder
    - um Öffentlichkeitsarbeit
    - neue Mitglieder und Förderer (Die aktuelle Zahl unserer Mitglieder ist heute 137, wir warten auf das 150. Mitglied, das erhält eine Überraschung)

  • Zum neuen Schuljahr 2009/2010 haben wir nochmals die Ausleihgebühren gesenkt und den Rabatt für unsere Mitglieder ebenfalls erhöht.

Wir freuen uns auf die Arbeit im nächsten Schuljahr und auf den Kontakt mit vielen Mitgliedern, Schülern und Lehrern.

Im Namen des Vorstands
Dagmar Waltz, Hamburg im August 2009

___________________________________________________________________________

EINLADUNG ZU KONZERTEN am 1. und 2. Juli 2009

Liebe Eltern, Freunde und Bekannte, liebe Sponsoren und Mitglieder unseres Fördervereins!

Hiermit laden wir Sie recht herzlich zum “Sommerkonzert” der Instrumentalgruppen (Klassen 5+6) der Staatlichen Jugendmusikschule Nord-West am Gymnasium Bondenwald sowie der weiterführenden Ensembles (Gitarrenorchester, Saxofonorchester und “BigBondBand”) ein, und zwar am Mittwoch, den 1. Juli 2009 um 19:00 Uhr in unserer Aula.

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr wieder sehr viele Kinder des Jahrgangs 5 das Angebot des Instrumentalunterrichts wahrgenommen haben und ihr bisher Gelerntes in der Querflöten-, Klarinetten-, Saxophon-, Trompeten-, Gitarren-, Streicher- und Schlagzeuggruppe zusammen mit den Fortgeschrittenen der 6. Klassen präsentieren. Außerdem werden wieder die Nachfolge-Ensembles “Gitarrenorchester” und “Saxophonorchester” der höheren Klassen vertreten sein, erstmalig auch die aus den früheren Instrumentalgruppen hervorgebrachte “BigBondBand” unter der Leitung von Sven Kagelmann. Die Schülerinnen und Schüler, Instrumentallehrerinnen und -lehrer und ich würden uns sehr über Ihr Kommen freuen!

Nachdem die Chöre der Mittel- und Oberstufe und das A-Orchester bereits am 3. Juni im Begegnungskonzert mit dem Gastchor aus Versmold / NRW konzertiert haben, laden wir Sie recht herzlich am Donnerstag, den 2. Juli 2009 um 19:00 Uhr bereits zum nächsten musikalischen Ereignis ein, wenn – umrahmt von Unterstufenchor, B-Orchester, Eltern-Lehrer-Chor und ConcertBand – die Klassen- und Kursensembles “Klasse(n) im Konzert” musizieren.

___________________________________________________________________________

19.9.2008 - Neues vom Förderverein

Auch zum Ende des vergangenen Schuljahres hat der Förderverein viel erreicht! So haben wir wieder eine Zuwendung vom Bezirksamt Eimsbüttel erhalten, die es uns erlaubt, eine Klarinette und ein Tenorsaxophon zu kaufen. Wie uns Herr Christophersen mitteilte, verfügen wir damit zur Zeit über ausreichend Instrumente und müssen nicht mehr extern, für viel Geld, Instrumente ausleihen. Das freut uns sehr!
Gleichzeitig hat uns das Niendorfer Wochenblatt durch seine Artikel sehr geholfen, indem es Niendorfer und Schnelsener ermuntert hat, Instrumente zu spenden. Nach der Mandoline und Gitarre (siehe Foto), haben sich weitere Spender gemeldet und wir konnten noch eine Gitarre, eine (sehr schöne, alte) Klarinette, sowie eine Waldzitter abholen. Die Instrumente kommen entweder in das „Instrumentenmuseum“ von Herrn Christophersen bzw. Musiklehrern, und können dort den Schülern gezeigt werden, oder sie werden dem Fundus zugefügt und stehen den Schülern auch praktisch zur Verfügung.
Beim Sommerkonzert zum Schuljahresabschluss konnten wir unser 100. Mitglied begrüßen. Das hatten wir uns als Ziel gesetzt und wir sind sehr froh, es erreicht zu haben. Das 100. Mitglied, Frau Hummel, bekommt beim nächsten Konzert mit einer Person Ihrer Wahl 2 Freiplätze in der ersten Reihe und eine DVD vom Konzert. Inzwischen sind wir bereits 123 Mitglieder und unser nächstes Ziel ist die Zahl 150!
Am 13. September traten die „Jazz Criminals“, eine Band unter der Leitung von Felix Waltz und Per Ole Seidler bei der Zukunftsmeile am Tibarg auf (siehe Foto). Der Förderverein war dabei und hat die Band bei Aufbau und Transport der Instrumente unterstützt. Das Echo seitens des Publikums und der Veranstalter war durchweg positiv; die Band wurde bereits für die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder angefragt.
Zur Zeit besteht unsere Hauptaufgabe darin, die Ausleihe und die Versicherung der Instrumente zu organisieren. Wir bitten auch an dieser Stelle um zügige Rückgabe der Formulare von den Eltern.
Dagmar Waltz (2. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit)

___________________________________________________________________________

3.7.2008 Mandoline und Gitarre gespendet - Entstaubt zum neuen Klangerlebnis
"Die hat ja einen Wahnsinnsklang!" Begeistert testet Dagmar Waltz die jüngste Spende an den Förderverein des Musikzweiges Gymnasium Bondenwald. Spenderin Hildegard Hummel hatte ihr ihre wohlgehütete Gitarre überreicht. Durch einen Artikel im Niendorfer Wochenblatt hatte die Schnelsenerin erfahren, dass die Schule für ihr ständig wachsendes Orchester noch Instrumente benötigt. "Ich habe die Gitarre zu meiner Au-Pair-Zeit in England gekauft. Damals wollte ich Gitarre spielen lernen. Beim Wunsch ist es bis heute geblieben. Aber dafür, dass sie ewig in der Ecke steht, ist sie viel zu schade!"

Noch ein weiteres Prachtstück steht jetzt durch eine Spende zur Verfügung: Eine Mandoline aus dem Jahr 1930. "Die Spenderin erzählte uns, dass sie es ihrem Vater schuldig sei, dass das Instrument gespielt wird. Sie übergibt es uns, obwohl es sie an ihren Vater erinnert", erzählt Dagmar Waltz.

Ihren ersten öffentlichen Einsatz werden die beiden Instrumente am Dienstag, 8. Juli 2008, ab 19 Uhr beim großen Sommerkonzert in der Aula (Bondenwald 14b) haben. Auch Hildegard Hummel wird da sein. Durch ihre Spende steht sie ab sofort auf der VIP-Liste der Schule. Ebenso wie alle Mitglieder des Fördervereins. Wer ebenfalls ein Instrument spenden möchte oder die musikalischen Schüler als Fördermitglied unterstützen möchte, wird gebeten, sich bei Dagmar Waltz unter 559 51 17 zu melden.
Quelle: Niendorfer Wochenblatt 3.7.2008

___________________________________________________________________________

6.3.2008 2200 Euro-Spende für Musik am Bondenwald - Neue Trompete und Klarinetten
Bereits zum zweiten Mal überreichte der Filialleiter der Haspa am Tibarg, Stefan Böttger, dem Förderverein des Musikzweiges Gymnasium Bondenwald einen Scheck für neue Instrumente. Diesmal kam er zur Übergabe direkt ins Gymnasium und genoss das Winterkonzert der Jugendmusikschule.
Fünf- und Sechstklässler zeigten in Instrumentalgruppen, was sie schon gelernt hatten. Erfolgreiche Premiere hatte dabei das große Gitarren-Orchester unter der Leitung von Clemens Völker und Jochen Buschmann. Mit der Spende der Peter Mählmann-Stiftung über 2200 Euro wird das Instrumentarium um zwei Klarinetten und eine Trompete erweitert.
Schon im Sommer hatte die Stiftung die engagierte Arbeit des Musikzweiges des Gymnasiums mit einem Scheck über 1700 Euro unterstützt, von dem eine Gitarre, ein Bass und eine Posaune angeschafft wurden. Damit soll das in den letzten Jahren stetig gewachsene, vielseitige Angebot im Musikbereich unterstützt werden.
Dagmar Waltz vom Musik-Förderverein nahm den Scheck entgegen und gleich die Gelegenheit wahr, um weitere Mitglieder zu werden: "Sehr freuen würden wir uns auch über Senioren, die die Jugend fördern möchten. Ab einem Mindestbeitrag von zehn Euro im Jahr kann man als Mitglied im Förderverein dabei helfen, den notwendigen Neukauf von Leihinstrumenten und Notenmaterial zu finanzieren." Auch intakte gebrauchte Instrumente werden gerne genommen. Infos bei Dagmar Waltz unter Telefon 559 51 17 und unter gymnasiumbondenwald.de
Quelle: Niendorfer Wochenblatt 6.3.2008

___________________________________________________________________________

13.2.2008 - Neues vom Förderverein

Am 13. Februar fand in unserer Aula wieder das Konzert der 5. und 6. Klassen in Verbindung mit der Jugendmusikschule statt. Nicht nur für die Schüler, die eine tolle Leistung geboten haben war es ein denkwürdiger Tag, sondern auch für den Förderverein:

  • Herr Böttger, Filialleiter der Haspa am Tibarg war anwesend und überreichte uns einen Scheck über 2.200,-- von der Peter Mählmann-Stiftung. Mit diesem Geld können wir eine Trompete und zwei Klarinetten kaufen, die dringend nötig sind, da wir noch immer zu wenig Klarinetten haben und eine Trompete, die wir von einer anderen Schule geliehen haben, zurückgeben müssen. Eine Redakteurin vom Niendorfer Wochenblatt war ebenfalls anwesend.

  • Der Förderverein konnte Herrn Christophersen, Leiter des Musikzweiges, 50 Chormappen für die anstehende Frankreichreise des Oberstufenchores überreichen.

  • Kurz vor dem Konzert hatten wir unsere erste Vollversammlung. Im Folgenden die Highlights unserer Arbeit aus dem letzten Jahr:

- Wir haben – Stand 13. Februar – 91 Mitglieder, darunter nicht nur Eltern, sondern auch 10 Lehrer, einige Großeltern und  Ehemalige .
- Beim Sommerkonzert möchten wir unser 100. Mitglied vorstellen. Eines ist inzwischen schon dazugekommen. Bitte kommen Sie auch!
- Im vergangen Jahr konnten wir folgende Instrumente/Noten /Kleinteile aufgrund von Sach- und Geldspenden, Fördergeldern und aus eigener Kasse     unserem Fundus zufügen bzw. kaufen:

2 Trompeten
2 Klarinetten
3 Gitarren
1 Bassgitarre
2 Posaunen
1 Kontrabass
2 Akkordeons
1 Cellobogen, Saxophongurte, Gitarrensaiten
4 Notensätze für Orchester und Chöre

- Einmal konnten in sozialer Not unterstützen
- Wir konnten den Komponisten Kilian Schwoon – ein ehemaliger Schüler – dazu gewinnen, im kommenden Jahr einen Workshop für moderne Komposition bei uns durchzuführen.
- Wir haben die Verwaltung aller Instrumente am Bondenwald übernommen.
- Wir bieten für Mitglieder eine Versicherung dieser und der eigenen Instrumente an.
- Wir haben eine Aufnahme des A-Orchester von Auszubildenden des NDR organisiert und das Mittagessen gesponsert.

- Bei folgenden Veranstaltungen haben wir nach den Sommerferien die Werbetrommel für den Verein gerührt, immer mit einem Stand incl. Stellwand, zum Teil auch, mit der Möglichkeit direkt mit einer kleinen Ansprache für den Verein zu werben:

Kulturwoche anlässlich des Jubiläums
Winterkonzert des Musikzweigs
Ehemaligentreffen
Festakt zum Jubiläum
Tag der offenen Tür im Januar 2008; Dort wieder mit „Musikkeksen“ und der Möglichkeit, alle Schulkonzerte auf DVD anzuschauen.

Fazit: Wir sind zufrieden mit unserer Arbeit und wollen so weitermachen!

Dagmar Waltz

___________________________________________________________________________
13.2.2008 Vollversammlung der Mitglieder des Fördervereins Musikzweig Gymnasium Bondenwald e.V.

Am 13.2.2008 treffen sich alle Mitglieder des Fördervereins zur Vollversammlung des Geschäftsjahres 2007/2008 im Musikhaus um 18.00 Uhr. Alle Mitglieder sind hierzu eingeladen. Fragen und Anregungen hierzu können Sie uns gerne per Mail zusenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

___________________________________________________________________________
27.9.2007 Instrumentenversicherung – Ein Angebot für alle Mitglieder des Fördervereins!

Ab jetzt haben alle Mitglieder des Fördervereins die Möglichkeit, die eigenen Instrumente, die die Schüler auch in der Schule benutzen, kostengünstig und bequem über den Förderverein zu versichern. Die genauen Versicherungsbestimmungen, die Preisstaffelung und den Vertrag – sowie die Eintrittserklärung - können Sie über unsere Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

Dagmar Waltz (2. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit)

___________________________________________________________________________
27.8.2007 - Neues vom Förderverein

In den letzten Monaten waren wir nicht untätig im Verein. Neben der vielen Kleinarbeit seien hier die Höhepunkte kurz genannt:

 

  • Im März spendiert uns die Firma Montblanc International 1000 Euro als Anschubhilfe für unsere Vereinsarbeit. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür!

  • Im Frühjahr haben wir den Orchestern der Schule, passend zum Abiturjahrgang 007, je einen Orchestersatz des Bond-Themas (B-Orchester) und der Bond Suite (A-Orchester) spendiert. Diese wurde mit großem Erfolg beim diesjährigen Sommerfest und natürlich zur Abi-Entlassungsfeier gespielt.

  • Nachdem wir im Januar beim Bezirksamt Eimsbüttel einen Antrag für den Kauf von Musikinstrumenten gestellt haben, ist dieser jetzt in der 2. Instanz bewilligt worden und wir werden demnächst einen Kontrabass und eine weitere Posaune anschaffen können.

 

Sie sehen, die Arbeit geht weiter. Instrumente müssen gekennzeichnet und zur Wartung gegeben werden, neue werden angeschafft, weitere Förderanträge werden gestellt - und wir sind permanent auf der Suche nach Mitgliedern und Sponsoren.


5.7.2007 (Quelle: Niendorfer Wochenblatt)

Ein Scheck für neue Instrumente

Einen warmen Geldregen erhielt der "Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald". Den Scheck der Peter-Mählmann-Stiftung über 1700 Euro durfte sich die 2. Vorsitzende des Fördervereins, Dagmar Waltz in der Filiale der Hamburger Sparkasse am Tibarg abholen.

Mählmann-Stiftung EUR 1700Den Scheck überreichte Haspa-Filialleiter Stefan Böttger. Von dem Geld sollen zwei Gitarren, ein Bass und eine Posaune für das Schulorchester angeschafft werden. Ziel des Fördervereins ist es unter anderem, die hervorragende Arbeit des Musikzweiges der Schul zu unterstützen. Seit drei Jahren verfügt das Gymnasium Bondenwald über einen Musikzweig mit speziellen Musikklassen. Jeder Schüler kann in Kooperation mit der Jugendmusikschule ein Instrument erlernen und es in diversen Gruppen und Bands anwenden. Der Förderverein besteht seit November. Günter Gaebert ist der 1. Vorsitzende.

Dagmar Waltz (2. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit)

___________________________________________________________________________
28.2.2007 Till Brönner stiftet Trompete für den Förderverein!

Der weltbekannte Jazztrompeter Till Brönner hat dem Förderverein eine Yamaha-Trompete gestiftet. Der Kontakt zu ihm kam über seinen Cousin, Daniel Brönner zustande, der Lehrer am Gymnasium Bondenwald ist. Auf einen Brief von uns, den Daniel Brönner freundlicherweise übermittelt hat, erklärte sich Till Brönner sofort bereit, uns zu Till Brönnerunterstützen und kam auf die glänzende Idee, uns ein Instrument zu spendieren, mit dem er weltberühmt geworden ist. Die Trompete wurde am Montag, den 10. Februar im Büro von Till Brönner´s Management in Berlin abgeholt und wartet jetzt auf einen Schüler, der damit Trompete lernen möchte. Wir danken Till Brönner herzlich für seine Spende und Daniel Brönner für sein Engagement diesbezüglich.

Dagmar Waltz (2. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit)

___________________________________________________________________________
20.1.2007 Tag der offenen Tür 2007

Am 20. Januar war es wieder einmal soweit: Die Schule öffnete ihre Pforten für alle Interessierten. Für den Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald (FMGB) war es das erste Mal. Wir standen mit dem gesamten Musikzweig im Kreuzbau vor Stellwänden mit Infos über den Verein und hinter Stehtischen auf denen wir mit selbstgebackenen „Musikkeksen“ zum Verweilen einluden. Ein „Hingucker“ waren auf jeden Fall die Videoaufnahmen der letzten Weihnachtskonzerte, die sich jeder Interessierte bei uns anschauen konnte. So war bei uns am Stand auch immer etwas los. Es ergaben sich nette Gespräche, Fragen konnten geklärt werden und einige neue Mitglieder haben wir ebenfalls gewonnen. Die wieder einmal ungewöhnlich hohen Anmeldezahlen für Schüler des neuen Jahrgangs, die nicht zuletzt wegen des hervorragenden Rufes des Musikzweiges zustande gekommen sein dürften, zeigen uns, dass es „dran“ war, diesen Verein zu gründen.

___________________________________________________________________________
21.12.2006 (Quelle: Niendorfer Wochenblatt)

Gymnasium Bondenwald: Werbung für die Musik

"Es wird bunt, nicht immer ganz weihnachtlich, aber es zeigt die Vielfalt dessen, was an dieser Schule musiziert wird." Markus Christophersen, Koordinator des Musikzweigs am Bondenwald Gymnasiums, bereitete das Publikum mit wenigen Worten auf das vor, was sie in den kommenden drei Stunden erwarten würde: Ein wirklich abwechslungsreicher Streifzug durch verschiedene Musikstile, durch mehrere Jahrhunderte und verschiedene Musikformationen. Und eine große Werbung für die Arbeit des Musikzweigs der Schule. Selbst in der Pause waren die Schüler nicht von den Instrumenten zu trennen. Der neu gegründete Förderverein nutzte die Gelegenheit seine Arbeit in einer Ausstellung zu präsentieren, neue Mitglieder zu werben und Sponsoren zu suchen. Vor allem aber dazu aufzurufen, der Schule nicht mehr genutzte Musikinstrumente zur Verfügung zu stellen. "Vom Akkordeon über Gitarre oder Mundharmonika bis zur Zugposaune wird alles benötigt. Nur gebrauchsfähig sollte es sein", bittet die Zweite Vorsitzende Dagmar Waltz um Spenden. Wer alte Instrumente verschenken möchte, kann sich bei ihr unter der Rufnummer 559 51 17 melden.

___________________________________________________________________________
30.11.2006 (Niendorfer Wochenblatt)

Bondenwald: Verein(t) für die Musik

Nur wenige Hamburger Schulen widmen dem Musikunterricht so viel Zeit und Liebe wie das Gymnasium Bondenwald. Hier gibt es in den Stufen 5 bis 7 eigene Musikklassen, wird in den AG-Ensembles auch außerhalb des Stundenplans musiziert. Engagierte Eltern, Lehrer und Mitarbeiter der Schule haben jetzt den "Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald" gegründet, um die Qualität des Musikunterrichts noch weiter zu verbessern.

"Wir wollen noch effektiver um Sponsorengelder werben und Förderer gewinnen", erklärt Dagmar Waltz, die Zweite Vorsitzende. "Der Klavierstimmer kommt noch zu selten", berichtet Musiklehrer Markus Christophersen und ergänzt: "Mit den eingeworbenen Mitteln könnten wir die Pflege des Instrumentenfundus optimieren, die Ausleihkosten für die Schüler senken und neues Musikgerät anschaffen." Der Verein freut sich über jede Unterstützung auch über die Schule hinaus. Wer mitmachen will: Dagmar Waltz ist erreichbar unter Telefon 559 51 17.

___________________________________________________________________________
13.11.2006 GRÜNDUNGSVERSAMMLUNG

“Förderverein Musikzweig Gymnasium Bondenwald e.V.”

Am Montag, den 13.11.2006 fanden sich auf Initiative des Fachbereichs Musik am Gymnasium Bondenwald hin interessierte und engagierte Eltern und Schulpersonal zusammen, um einen Förderverein für den Musikzweig am Bondenwald ins Leben zurufen.

Das in den letzten Jahren stetig gewachsene, vielseitige Angebot im Musikbereich und die ständig wachsende Zahl derjenigen Schülerinnen und Schüler, die in AG-Ensembles und innerhalb des erweiterten Musikunterrichts (Musikklassen 5-7) aktiv am außerunterrichtlichen Musikleben teilneh­men, haben uns dazu bewegt, einen auf die Musik konzentrierten Förderverein zu gründen, der beispielsweise berechtigt ist, Fördergelder zu beantragen und zu verwalten, Instrumentenversicherungsrabatte in Anspruch zu nehmen oder die Suche nach Sponsoren noch erfolgreicher zu gestalten, um durch eine Erweiterung des Fundus die Arbeit des Musikzweiges voranzubringen. Dies soll unter anderem geschehen durch eine finanzielle Unterstützung der Ausleihmöglichkeit von Instrumenten und deren Wartung, Anschaffung von neuen Instrumenten, Unterstützung von musikalischen Aktivitäten u.v.m.

Es würde uns sehr freuen, mit dem Musikförderverein einen stärkeren Verbund und ein Gründungsmitglieder FMGBForum für alljene zu schaffen, die sich im Musikbereich unserer Schule engagieren oder als Ehemalige engagiert haben - Schüler, Lehrer, Eltern und Freunde der Musikkultur am Gymnasium Bondenwald.

Gleichzeitig wünschen wir uns eine engere Verbindung mit den Menschen aus den Stadteilen Niendorf und Schnelsen, in denen unsere Schüler hauptsächlich wohnen. Aus diesem Grunde planen wir für die Zukunft - unter anderem durch musikalische Veranstaltungen an verschiedenen Orten - ein noch besseres, gegenseitiges Kennenlernen.

Nach Abschluss der weiteren Schritte bis zur rechtskräftigen Eintragung des Vereins ins Vereinsregister hofft der Förderverein auf breite Resonanz in der Elternschaft und bei Freunden des Gymnasium Bondenwald und (im doppelten Sinne) „zahlreiche“ Mitglieder.

Markus Christophersen (Leiter des Musikzweiges Gymnasium Bondenwald)

Dagmar Waltz (2. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit)

 

© Gymnasium Bondenwald 2017

b-juprae-100

b-Bildungspreis b-berufsbildung-100 mint logo 1893tek f4d720a80084212

. Joomla 3.0 templates. All rights reserved.